Hohe Reichweite des 29. Mattheiser Ferienturniers

Viele Teilnehmer von außerhalb / SG Trier-Spieler ganz vorne

Ferien(turnier)zeit: Zum Start der Osterferien fand vom 10. bis 12. April das 29. Mattheiser Ferienturnier statt. Und der gute Ruf unseres Kinder- und Jugendturniers strahlt inzwischen auch über die Grenzen des Schachbezirks Trier hinaus - es waren nicht nur alle Trierer Vereine (SG Trier, PST-Trier/ Bernkastel-Kues, Sfr. Konz-Karthaus, IGS Trier und Schachakademie Trier) vertreten, sondern auch Spieler aus Ostertal, Heidesheim und Landskrone. Insgesamt hatten 36  Nachwuchsspieler den Weg nach Trier-Süd gefunden und besonders erfreulich: Auch 9 schachbegeisterte junge Damen duellierten sich mit der Konkurrenz. Der Turnierfavorit trat für den saarländischen Verein SC Ostertal an, Aidan Philippi mit einer DWZ von 1709! Aber auch die Spieler des gastgebenden Vereins konnten sich Titelhoffnungen machen, unsere starken Jugendspieler Liam Düro (DWZ 1545) und David Tokarz (DWZ 1469) waren genauso am Start wie der Sieger des vergangenen Ferienturniers, Maurizio Gatkewicz (DWZ 1466, Sfr. Konz-Karthaus).

Viele begeisterte Schachspieler waren auch dieses Mal wieder am Start.
Viele begeisterte Schachspieler waren auch dieses Mal beim 29. Mattheiser Ferienturnier der SG Trier am Start.
Gedränge an der Spitze

Wenig überraschend drängelten sich nach jeder Runde viele Spieler eng beieinander, am Ende lag zwischen dem siebten und ersten Platz grade mal ein mickriger Punkt! Die Vorentscheidung fiel in der vorletzten Runde an Brett 1: Liam Düro gegen Aidan Philippi. Liam mit 4,5/5, Aidan mit 4/5 - Sieg Weiß, Liam blieb ungeschlagen! Drei Verfolger hatten sich vor der letzten Runde aber immer noch nicht abschütteln lassen, mit David und Maurizio die erwarteten Konkurrenten, aber auch Liams Gegner in der finalen Partie hatte noch Chancen: Paul Lehnart (DWZ 1202, PST-Trier/ Bernkastel-Kues) war nach starken Partien voll im Rennen. Seine Ergebnisse konnten sich mehr als sehen lassen, 4,5 Punkte standen für ihn zu Buche - Liam war also gewarnt!

Spannung bis zum Schluss

An Brett 2 konnte der Sieger aus der Partie David - Maurizio einen Podiumsplatz sichern, vielleicht sogar den ganz großen Wurf schaffen. Dementsprechend wurde gekämpft und Paul schaffte es doch tatsächlich, Liam einen halben Punkt abzuluchsen - am Endstand änderte das aber nichts! Auch David und Maurizio teilten die Punkte, damit gewann Liam Düro mit 6/7 zum ersten Mal das Turnier! David wurde mit einer starken Leistung hauchzart dank der um 0,5 Punkte besseren Buchholz Zweiter (5,5/7) vor Maurizio. Aidan lief auf dem 5. Platz hinter Paul ein (jeweils 5/7), der sich sehr stark verkauft hatte! Aus Trierer Sicht auch sehr erfreulich war das Abschneiden von Titus Sequeira und Leon Schwickerath, die sich den sechsten und siebten Platz (jeweils 5/7) erspielen konnten.
Knapp dahinter landete ein weiteres Trierer Talent, Kai Illiev mit 4 Punkten auf dem 9. Platz. Auch das beste Mädchen kam von unserem Verein, La Trang mit 4 Punkten und Zwölfte der Gesamtwertung.
Der Termin für das nächste Ferienturnier steht schon fest, das 30. Mattheiser Ferienturnier findet vom 3. bis 5. Juli 2017 statt.

Teilnehmerliste
Paarungslisten
Endstand
inoffizielle DWZ-Auswertung

Der Überblick über die Ergebnisse der Spieler der SG Trier:

1.

Liam Düro

6 Punkte

2.

David Tokarz

5,5 Punkte

6.

Titus Sequeira

5 Punkte

7.

Leon Schwickerath

5 Punkte

9.

Kai Illiev

4 Punkte

12.

La Trang

4 Punkte

15.

Alexander Schuh

4 Punkte

23.

Emily Nwatu

3 Punkte

25.

Hao La

2,5 Punkte

26.

Cian Düro

2,5 Punkte

27.

Elisa Elenz

2 Punkte

32.

Thomas Weber

2 Punkte