Rheinland-Pfalz-Einzelmeisterschaften 2017: U14-U18
Lena ist Vize-RLP-Meisterin! / Stark in der U16

In der letzten Woche der Osterferien traten Lena, Elias, Sören und David die Reise nach Bingen an, zu den Einzelmeisterschaften der Schachjugend Rheinland-Pfalz. In der U16 waren wir mit 3 Teilnehmern die zahlenmäßig stärkste Fraktion, mit guten Chancen im „Battle of the Rest“ hinter dem Topfavorit Julius Muckle (2224 DWZ). Lena spielte im gemeinsamen Turnier der U16w und U18w mit, wo sie nichts zu verlieren und alles zu gewinnen hatte.

Viele rauchende Köpfe in Bingen.
Viele rauchende Köpfe in Bingen bei den Einzelmeisterschaften der Schachjugend Rheinland-Pfalz.

Lena räumt auf

Für Lena hatte es das Anfangsprogramm direkt in sich: Erste Runde gegen Topfavoritin Sabrina Ley aus Lahnstein, zweite Runde gegen die Zweite der Setzliste, Theresa Reitz. Und Lena setzte direkt mal ein Ausrufezeichen, Remis gegen Sabrina! In der zweiten Runde konnte sie sich leider aus einer schlechteren Stellung nicht mehr herausmanövrieren und beendete den ersten Tag mit einer sehr ordentlichen Ausbeute. 

Siegerehrung: Lena ist Zweite!
Siegerehrung: Lena (2.v.r.) ist Zweite in der U18w!

Und danach sollte sie keine Partie mehr abgegeben! 1 Sieg und 3 Remis bis zur 7. Runde - da war auf einmal ganz viel drin! Am letzten Tag ging es gegen Manette Tscherner, die fast 300 DWZ mehr auf die Punkte-Waage brachte...wieder Remis! Lena damit mit genau 50% und 3,5/7 gegen fast ausschließlich stärker eingeschätzte Konkurrentinnen! Ganz stark und das sollte belohnt werden, mit dem 2. Platz in der U18w!

U16: Trierer Trio

Und wie erging es Elias, Sören und David in ihrer Altersklasse? Der frischgebackene Rheinland-Meisteranwärterturnier-Sieger Elias konnte sich gute Chancen auf einen Podiumsplatz ausrechnen, Sören gehörte zum erweiterten Kreis und für David ging es darum, das Turnier zu genießen und schönes Schach zu zeigen. In der ersten Runde gab es direkt Lospech, Sören traf auf Vereins- und Trainingskamerad David - Sören konnte die Partie für sich entscheiden. Elias konnte mit einem Sieg und einem Remis ins Turnier starten, während Sören und David ihre zweite Partie leider verloren. Danach ging es gut weiter, David konnte zweimal die Punkte teilen und Sören und Elias waren vor der letzten Runde noch in Reichweite der Podiumsplätze. Vor der letzten Partie stand Julius Muckle mit 5/6 schon als Turniersieger fest, dahinter konnten sich aber noch 7 (!) Spieler Hoffnungen auf eine Medaille machen! Mittendrin: Sören mit 3 Punkten und Elias mit 2,5. Leider endete das Turnier so, wie es begonnen hatte - Elias und Sören mussten sich duellieren. Sie trennten sich friedlich mit Remis und da die Konkurrenz nicht mitspielte, reichte es leider nicht für das Podium. Am Ende landete Sören auf dem 4. Platz und Elias wurde Fünfter, beide mit 4/7. Für David endete seine Reise mit viel Lehrgeld, nach sieben Runden konnte er zwei Remis verbuchen.

Es hat ihnen auf jeden Fall Spaß gemacht! Elias und Sören (v. r.)
Es hat ihnen auf jeden Fall Spaß gemacht! Elias und Sören (v. r.)




Was denken unsere Teilnehmer über das Turnier? Lest selbst:

Wie zufrieden bist du mit deinem Abschneiden?

Lena: Ich bin mehr als zufrieden mit meinem Abschneiden!

David: Ich bin relativ zufrieden und glücklich, da es meine erste Rheinland-Pfalz-Einzelmeisterschaft war und ich meine Ziele erreicht habe.

Sören: Ich bin zufrieden mit der Meisterschaft. Allerdings ärgert mich die Partie gegen Fabio Michels, da ich zwischenzeitlich eine Figur gewinnen konnte.

Elias: Mir ist mein Abschneiden recht egal, es hat aber sehr viel Spaß gemacht!

 

Wie fandest du die Rahmenbedingungen?

Lena: Die Rahmenbedingungen waren gut, die Jugendherberge war okay und im Spielsaal war es meistens leise.

David: Die fand ich ganz gut.

Sören: Die Rahmenbedingungen waren alles in allem ganz gut.

Elias: Ganz gut soweit.

 

Wenn du eine Sache an der Meisterschaft ändern könntest, was wäre es?

Lena: Nichts.

David: Nichts, es war alles gut.

Sören: Ändern würde ich nichts.

Elias: Ich hätte mehr Werwolf und Karten spielen wollen!


Paarungen, Tabellen etc. gibt es auf der Seite der Schachjugend Rheinland-Pfalz.