Hochklassiger Blitz-Grand-Prix


In der ersten Runde ging es in einer superstarken Konkurrenz los, mit Olaf Heinzel vom Erfurter SK (IM) und Michael Hoffmann von DJK Aufwärts Aachen (GM) waren zwei starke und sehr sympatische Titelträger am Start. Als Gäste waren Luna Schilz,Tabea Schilz,Luis Haller und Maurizio Gatkewicz von den Schachfreunden Konz und Stefan Busche vom SVG Saarbrücken am Start.Am Ende konnte sich Pascal Barzen vor den Gästen IM Olaf Heinzel und GM Michael Hoffmann durchsetzen.
In der zweiten Runde hatte dann unser Jugendwart Wolfgang Langer das beste Ende für sich und konnte sich vor seinem Schützling Elias Roos und Ralf Hein durchsetzen. 
Dritte Runde hieß es Ende Mai, unser Blitzmeister Alex Dany setzte sich ganz knapp vor Pascal Barzen und Ralf Hein durch.  
Einen Monat später waren die Youngster dann (fast) ganz vorne, Sören und Elias teilten sich punktgleich den dritten Platz. Mal wieder unbezwingbar: Alex Dany. Zweiter wurde unser Jugendwart Wolfgang Langer.
In der ersten Runde nach den Sommerferien ging es dann weiter - und zwar mit qualitativ und quantitativ sehr starker Konkurrenz: 22 Spieler fanden den Weg an die Bretter, am Ende wurde Vasile Dritter, knapp hinter Pascal Barzen und Alex. 
In der 6. Runde konnten wir mit Tomislav Bodrozic einen starken Spieler aus Hockenheim (ELO 2365) als Gast begrüßen - doch Alex zeigte erneut seine Künste mit kurzer Bedenkzeit: Am Ende stand ein geteilter erster Platz. Auch der dritte Platz wurde zwischen einem Gast und einem Trierer geteilt, Simon Thier (Siershahn) und Ralf Hein liefen punktgleich ein.
Kurz vor der Blitz-Mannschaftsmeisterschaft des Schachverbandes Rheinland war mit der siebten Rundes des Blitz-Grand-Prix das perfekte Aufwärmprogramm gefunden. Und unsere Gegner können sich warm anziehen! Alexander Dany und Pascal Barzen teilten sich den ersten Platz, dahinter waren gleich vier Spieler punktgleich: Die Youngster Sören und Matteo sowie Jörg und Boris. Die Konkurrenz sei gewarnt..!
Auch in der achten Runde "Business as usual": Alex Dany und Pascal Barzen machten den ersten Platz unter sich aus. Dieses Mal mit dem besseren Ende für den Youngster Pascal. 
In der vorletzten Runde fanden zum Weihnachtsblitz 28 Teilnehmer den Weg in den Verein! Damit haben insgesamt schon 58 Spielerinnen und Spieler am Turnier teilgenommen. In der 9. Runde setzte sich erneut Pascal Barzen durch, mit nur einem Punkt Vorsprung vor Vasile Carafizi. Dritter wurde Niklas van der Valk. Da nur sechs Ergebnisse in die Abschlusswertung einfließen, wird der letzte Blitz-Grand-Prix in der letzten Runde entschieden: Mit den besten sechs Ergebnissen steht Alex Dany bei 238 Punkten, einen halben Punkt dahinter ist Pascal Barzen: Wer den letzten Blitz-Grand-Prix gewinnt, gewinnt also das gesamte Turnier!
Hier der Stand nach der neunten Runde, die 10. und letzte Runde findet am 26. Januar 2018 statt, wie gewohnt um kurz nach 20 Uhr. Alle Details zu den Spielterminen findet ihr in der Ausschreibung.